Die Fälle des Kurt Wallander

Alle Wallander-Romane sind auch als Taschenbuchausgabe bei dtv lieferbar.

Die Wallander-Romane bei dtv

Henning Mankell: Vor dem FrostVor dem Frost

Linda Wallanders erster Fall.
»Ein hochspannender Wallander-Krimi – einer der besten.« Focus

mehr

Ein neuer spannender Fall in Wallanders Ermittlerkarriere: “Mord im Herbst”

Mankell_MordP04DEF.inddNeu im Buchhandel

Ystad, Schweden, 2002: Wallander fühlt sich ausgebrannt. Dass seine Tochter und Kollegin Linda noch bei ihm wohnt, macht seine Laune nicht besser. Von einem Haus im Grünen erhofft er sich Erholung, dann aber findet er dort eine skelettierte Hand, und den Kommissar erwartet ein neuer Fall. Die Frauenleiche, die zu der Hand gehört, wurde schon vor rund sechzig Jahren vergraben. Diese packende neue Wallander-Geschichte ist ein Leckerbissen für Krimi-Leser. Mehr

 

Henning Mankell schreibt über seine Krebserkrankung

Henning Mankell hat auf seiner Webseite www.henningmankell.com einen Beitrag über seine Krebserkrankung veröffentlicht, die Anfang Januar entdeckt wurde. Über seine Krankheit schreibt er außerdem eine Art Tagebuch in der schwedischen Zeitung Göteborgs Posten. In Deutschland erscheinen seine Schilderungen exklusiv im stern. Mehr

 

Erfahren Sie mehr über Kurt Wallander

Seiten aus Nachwort (PDF) bild“Wie es anfing, wie es endete und was dazwischen geschah”

Exklusiv hier auf www.mankell.de: Das Nachwort aus “Mord im Herbst”,  in dem Henning Mankell über seine Figur Kurt Wallander und die Entstehungsgeschichte seiner Krimireihe schreibt. Nachwort (PDF)

 

Bild der Woche

Mankell1

Henning Mankell war im November 2013 in München zu Besuch und hat auch im Verlag vorbeigeschaut um Bücher zu signieren.

 

Kirsten Jacobsen: “Mankell über Mankell”

Z_Jacobson_Mankell_P01DEF.inddNeu im Buchhandel

An die verschiedensten Orte der Welt ist Kirsten Jacobsen Henning Mankell gefolgt. Und sie hat den eher verschlossenen Schriftsteller dazu gebracht, von sich zu erzählen: wie er ohne Mutter aufwuchs, mit sechzehn Jahren die Schule verließ, einen Job beim Theater fand und mit dem Schreiben anfing. Der Schöpfer der berühmten Wallander-Romane berichtet über seine erste Reise nach Afrika, sein Theater in Maputo und die Beweggründe, die Menschen morden lassen. Eine sehr persönliche Biografie Mankells, mit Beiträgen von Desmond Tutu, Kenneth Branagh, Horst Köhler u. a.

 

Henning Mankell im Interview

Im Videointerview mit Oliver Preusche spricht Henning Mankell über sein neues Buch “Erinnerung an einen schmutzigen Engel”

 

“Erinnerung an einen schmutzigen Engel”

978-3-552-05579-7-Kleines-Cover-120x203(1)Schweden, Anfang 20. Jahrhundert: Die junge mittellose Hanna muss als älteste von fünf Geschwistern ihr Heimatland verlassen und kommt in die portugiesische Kolonie Mocambique. Sie wird dort ein Vermögen erben, ein Bordell leiten und einige Jahre später spurlos wieder verschwinden. Auf der Grundlage weniger überlieferter Dokumente hat Bestsellerautor Henning Mankell einen spannenden, farbenprächtigen Roman über eine außergewöhnliche Frau geschrieben, die ihren eigenen Weg zwischen den weißen Rassisten und der schwarzen Bevölkerung in Afrika finden muss. > mehr

 

“Der Chinese” auf dem iPhone oder iPad lesen

Der Chinese

Ein Buch, das aktueller nicht sein könnte … sehr spannend erzählt und geradezu genial zu einer grandiosen Geschichte vom Zorn und Rache, aber auch Familie und Heimat verwoben.” Kerstin Strecker, Die Welt

Den packenden Thriller “Der Chinese” gibt es jetzt auch als eBook für iPhone, iPad und iPod touch. Die App ist im iTunes-Store erhältlich. Mehr Informationen

 

Henning Mankell im Interview

Im Interview spricht Henning Mankell über Kurt Wallander und verrät, welche Gemeinsamkeiten er mit seiner Romanfigur hat. Außerdem zum Anschauen: Der Trailer zum Thriller der  “Der Feind im Schatten” und ein Lesungsvideo: Henning Mankell und Axel Milberg zu Gast auf der lit.COLOGNE 2010. mehr

 

Wallander ist wieder da

Der zehnte Fall

U-BOOTE | VERSCHWINDEN | HOCHVERRAT | MORD

Dieser Wallander-Thriller führt direkt in den Kalten Krieg und in die schwedische Nachkriegsgeschichte. Hakan von Enke, ehemaliger U-Boot-Kommandant und zukünftiger Schwiegervater von Wallanders Tochter Linda, gewährt dem Kommissar brisante Einblicke in eine politische Affäre: Fremde U-Boote drangen in den achtziger Jahren mehrfach in schwedische Hoheitsgewässer ein, wurden aber nie identifiziert.

mehr