Coverbild Eve of Man (2) von Tom Fletcher, Giovanna Fletcher, ISBN-978-3-423-43696-0
Leseprobe

Eve of Man (2)

Die Rebellin
E-Book
14,99 EURO
Hardcover
18,95 EURO
Eve ? Sie ist die Zukunft der Menschheit

Eve, die letzte Frau der Menschheit, konnte mithilfe von Bram aus dem Turm, in dem sie seit ihrer Geburt gefangen war, fliehen. Und damit hat sie das System, das sie manipuliert, unterdrückt und instrumentalisiert hat, verlassen. ‒Aber auch die Mütter, die sie 16 Jahre geliebt und versorgt haben.
Für einen kurzen Moment ist die Freiheit greifbar. Doch die Welt, die Eve nicht kennt, ist ein gefährlicher Ort. Als sich das Netz der Verfolger immer enger um sie zuzieht, muss sich Eve fragen, ob sie nicht ein Gefängnis gegen ein anderes getauscht hat. Wieder will man sie für eigene Zwecke einspannen. Eve und Bram müssen sehr genau schauen, wem sie vertrauen. Und auf Eve lastet darüber hinaus die Verantwortung, die sie als letzte Frau für die Menschheit hat.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
14,99
Sofort lieferbar
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 14,99 € [DE], EUR 14,99 € [A]
eBook
Aus dem Englischen von Friedrich Pflüger
336 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-43696-0
Autorenporträt
Portrait des Autors Tom Fletcher

Tom Fletcher

Tom Fletcher ist in seiner Heimat ein Bestsellerautor im Kinderbuch und hat mit seinem Debüt "The Christmasaurus" ("Der Weihnachtosaurus") einen ungeheuren Erfolg. Von ...
Autorenporträt
Portrait des Autors Giovanna Fletcher

Giovanna Fletcher

Giovanna Fletcher ist eine der erfolgreichsten Autorinnen in Großbritannien für Frauenliteratur. Ihre Bücher wurden in 12 Sprachen verkauft. Sie ist Schauspielerin, ...

Pressestimmen

Michèle Linzel, ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.com, Januar 2021
»Band 2 überzeugt mit Action, Spannung und Sinn-Fragen, einem weiterhin dystopischen Setting, Technik, Blut und einigen Toden.«
Ariana Can, solairesstories.com, Dezember 2020
»Der Inhalt war – überraschend! und ziemlich komplex und innovativ, wenn man sich überlegt was für eine unglaubliche systolische Welt die Autoren bereits geschaffen haben.«
Kerstin Glöckl, instagram.com/kikiwees.welt.der.buecher, Dezember 2020
»›Eve of Man - Die Rebellin‹ ist eine starke Fortsetzung, wesentlich düsterer und grausamer, aber auch mit innovativen und absolut unvorhersehbaren Wendungen.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Tatsächlich dachte ich bei dieser Reihe, dass es sich um eine Dilogie handelt. Doch nach dem Lesen dieses zweiten Bandes muss ich mich revidieren, denn es wird wohl eher eine Trilogie. :) Ich bin in diesen zweiten Band sehr schnell reingekommen, konnte die Charaktere zuordnen und war direkt wieder mitten im Geschehen. Wir knüpfen an die Endszene des ersten Bandes an, was mich zu Beginn etwas irritiert hat. Aber schnell findet man den Grund dieser Wiederholung heraus und kann wieder schnell folgen. Die Charaktere bleiben sich in diesem zweiten Band treu und dennoch lernen wir auch neue Seiten von ihnen kennen. Es war spannend und interessant zu sehen, wie sich der ein oder andere entwickelt. Wie sie hinter Fassaden schauen und was nicht nur die Charaktere, sondern auch wir Leser noch so alles erfahren werden. Dieser zweite Band ist meines Erachtens nochmal brutaler, direkter und sorgt für ein mächtiges Gänsehautgefühl. Es ist gut, es ist fesselnd und dennoch auch erschreckend. Man liest die Zeilen, leidet mit den Charakteren mit und bleibt fassungslos mitten im Lesen stehen um rekapitulieren zu können wie ein Mensch so etwas nun ja anweisen kann. Sehr schön ist, dass wir auch ein paar Hintergründe zu den Liberalisten erhalten. Wobei ich fast gerne noch ein bisschen mehr in die Tiefe gegangen wäre, einfach um noch mehr verstehen zu können was alle angetrieben hat. Ich habe beim Lesen oftmals gedacht, dass ich wüsste in welche Richtung wir gehen. Aber die Autoren haben mich eines besseren belehrt, immer wieder. Es wurden für mich vollkommen überraschende Wendungen eingebaut, Hintergrundwissen wurde freigegeben das so perfekt ins Bild passt und so überhaupt nicht vorhersehbar gewesen ist. Mit diesem zweiten Band haben sie einen mega guten Zwischenband geschaffen, der unglaublich viel aufklärt und dennoch so viele Fragen offen lässt. Man hat an den Seiten geklebt, wollte unbedingt wissen wie es ausgeht/weitergeht und wird auch zum Schluss nochmal extrem überrascht denn mit diesem „Ende“ hätte ich so im Übergang nicht gerechnet. Mein Gesamtfazit: Mit „Eve of Man – Die Rebellin“ haben Giovanna & Tom Fletcher einen unglaublich starken, überraschenden, brutalen und dennoch mitreisenden Zwischenband geschaffen. Ich war gefesselt, begeistert, schockiert und konnte mich regelrecht in die Charaktere hineinfinden. Nun bin ich mehr als gespannt was dabei herauskommen wird und was wir noch alles erleben werden. Bei diesem Autorenduo weiß man wirklich nie.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: