Coverbild Die Spiele des Jahrhunderts von Roman Deininger, Uwe Ritzer, ISBN-978-3-423-43954-1
demnächst

Die Spiele des Jahrhunderts

Olympia 1972, der Terror und das neue Deutschland
E-Book
19,99 EURO
Hardcover
24,00 EURO
Schillerndes Panorama einer ganzen Epoche, glänzend erzählt

Raus aus den Schatten der NS-Zeit, den Wiederaufbau geschafft - 1972 reißt Deutschland die Fenster auf. Es herrscht Aufbruchsstimmung und die Olympischen Spiele sollen der Welt das neue, lässige Deutschland zeigen. Als ein Fest der Demokratie, als Gegenentwurf zur martialischen Propaganda 1936 in Berlin.

Unter dem verwegenen Zeltdach verkörpern Mark Spitz, die junge Gold-Springerin Ulrike Meyfarth und die Sprinterin Heide Rosendahl mitten im Kalten Krieg den Traum vom friedlichen Miteinander. Doch dann setzt palästinensischer Terror alledem ein grausames Ende.

Die preisgekrönten Journalisten Ritzer und Deininger erzählen eine große Geschichte, die beinahe 100 Jahre umfasst und sich in den beiden Wochen der Olympiade verdichtet.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
19,99
Verfügbar ab 20.10.2021
vormerken
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 19,99 € [DE], EUR 19,99 € [A]
eBook
352 Seiten, ISBN 978-3-423-43954-1
Autorenporträt
Portrait des Autors Roman Deininger

Roman Deininger

Dr. Roman Deininger, Jahrgang 1978, ist politischer Reporter bei der ›Süddeutschen Zeitung‹. Er hat eine vielbeachtete Geschichte der CSU vorgelegt und zusammen mit Uwe ...
Autorenporträt
Portrait des Autors Uwe Ritzer

Uwe Ritzer

Uwe Ritzer, Jahrgang 1965, hat sich mit investigativen Recherchen für die ›Süddeutsche Zeitung‹ einen Namen gemacht. Für seine Arbeit wurde er mit dem Wächterpreis, dem ...

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: