Coverbild Ich wollte nur Geschichten erzählen von Rafik Schami, ISBN-978-3-423-14694-4

Ich wollte nur Geschichten erzählen

Mosaik der Fremde
Taschenbuch
10,90 EURO
Über das Ankommen – Rafik Schamis persönliche Erinnerungen

Am 19. März 1971 landete in Frankfurt am Main das Flugzeug, das Rafik Schami nach Deutschland brachte. Die Entscheidung, seine Heimat Syrien zu verlassen, war ein Sprung ins kalte Wasser – und in die Freiheit. Zum ersten Mal überhaupt verrät Rafik Schami, welche abenteuerlichen Hürden er bei seinem literarischen Schaffen überwinden musste, bis ihm das Deutsche zur Heimat werden konnte.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
10,90
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen - Aufgrund der aktuellen Situation kann sich die Lieferzeit verzögern
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 10,90 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Literatur
176 Seiten, ISBN 978-3-423-14694-4
Autor*innen
Portrait von Rafik Schami

Rafik Schami

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. 1971 kam er nach Deutschland, studierte Chemie und schloss das Studium 1979 mit der Promotion ab. Heute lebt er in Marnheim ...

Preise und Auszeichnungen

Adelbert von Chamisso-Preis
1993
1985 - Förderpreis
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur
2015
Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendliteratur
2018
Hermann-Hesse-Preis
1994 - Hauptpreisträger
Jugendbuchpreis der Stiftung Weltethos
2018
Nelly-Sachs-Preis
2007
Stiftung Bibel und Kultur
2015 - Stiftungspreis
Autor*innenspecial
Special

Rafik Schami - Erzähler und Sprachzauberer

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. Sein Werk wurde in 34 Sprachen übersetzt und unter anderem mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis, dem Hermann-Hesse-Preis, dem Prix de Lecture und dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet.

Pressestimmen

geek-whisper.de, Juli 2019
»Sehr tiefgründig und weise und von unglaublicher Erzählkunst.«
Gustav Gaisbauer, Fantasia 789e, Juli 2019
»Rafik Schamis Texte sind kurz, aber außerordentlich prägnant und informativ; darüber hinaus sind sie wunderbar zu lesen, denn sie stammen von einem großen Dichter unserer Zeit.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: