Coverbild Zwischen Du und Ich von Mirna Funk, ISBN-978-3-423-28267-3
Leseprobe
neu

Zwischen Du und Ich

Roman
Hardcover
22,00 EURO
E-Book
16,99 EURO
Von der Gewalt der Vergangenheit und der Liebe der Gegenwart

Wenn Nike ihre Wohnung in Berlin-Mitte verlässt, muss sie am Stolperstein ihrer Urgroßmutter vorbei. Nike ist als Jüdin in Ostberlin aufgewachsen, jede Straße trägt Erinnerung, auch schmerzhafte. Als sie ein Jobangebot in Tel Aviv bekommt, nimmt sie an. Dort trifft sie Noam, er ist Journalist, seine Geschichte ist tief und komplex. Nike lässt ihn in ihr Leben, als ersten Mann seit Jahren. Doch zwischen ihr und Noam steht Noams Onkel Asher. Der ist vereinnahmend und brutal und setzt alles daran, dass Nike aus Noams Leben verschwindet. Furchtlos und berührend erzählt Mirna Funk von der Gewalt, die in Nikes und Noams Familiengeschichten steckt. Wie leben sie mit ihren individuellen Bruchstellen? Und wie können sie einander lieben?

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
22,00
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen - Aufgrund der aktuellen Situation kann sich die Lieferzeit verzögern
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 22,00 € [DE], EUR 22,70 € [A]
dtv Literatur
Originalausgabe, 304 Seiten, ISBN 978-3-423-28267-3
Autorenporträt
Portrait des Autors Mirna Funk

Mirna Funk

Mirna Funk, geboren 1981 in Ostberlin. Ihr Debütroman ›Winternähe‹ wurde mit dem Uwe-Johnson-Förderpreis ausgezeichnet. Seit zwei Jahren erscheint ihre monatliche ...

Veranstaltungen

online, ggf. mit Publikum, 28.05.2021

Lesung/ Gespräch mit Mirna Funk

Mirna Funk »Zwischen Du und Ich«
Datum:
Freitag, 28.05.2021
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Virtuelle Veranstaltung

Eine Veranstaltung im Rahmen der Leipziger Buchmesse, live aus dem Ariowitsch-Haus, Zentrum Jüdischer Kultur 
Weitere Infos und Link zum Livestream hier
 

Das Blaue Sofa online, 29.05.2021

Buchmesse mit Mirna Funk

Mirna Funk »Zwischen Du und Ich«
Datum:
Samstag, 29.05.2021
Zeit:
15:00 Uhr
Ort:
Virtuelle Veranstaltung

Moderation: Daniel Fiedler
Weitere Infos sowie Link zum Livestream hier
Eine Veranstaltung im Rahmen der Leipziger Buchmesse

Schwabach, 12.11.2021

Lesung

Mirna Funk »Zwischen Du und Ich«
Datum:
Freitag, 12.11.2021
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Kulturhaus Schwabach
Königsplatz 29a

Eine Veranstaltung des Literaturfestivals LesArt Schwabach
Mehr Infos hier

Mediathek

Mirna Funk – Die Autorin im Porträt

Pressestimmen

Sharonna Barel, emotion, April 2021
»Mirna Funk schont in ihrem neuen Roman niemanden - weder ihre Figuren noch ihre Leser*innen.«
Madame, März 2021
»In ›Zwischen Du und Ich‹ erzählt Mirna Funk von jüdischer Identität, tiefen Traumata und der Liebe - und ist dabei verdammt unterhaltsam.«
COSMOPOLITAN, März 2021
»Im Roman ›Zwischen Du und Ich‹ leuchtet unsere Kolumnistin Mirna Funk gefühlvoll Beziehungen aus, die von Traumata-Schatten verdunkelt werden.«
Katrin Kaiser, Abendzeitung, Februar 2021
»Ein lesenswerter Roman, der seinen vielen schweren Themen auf leichte sprachlich und zugängliche Art und Weise begegnet.«
Ulrich Seidler, Frankfurter Rundschau, Februar 2021
»Man muss aufpassen, dass man nicht zu viel verrät, aber es ist doch schon auf den ersten Seiten symbolisch so viel angelegt, dass man ahnt, in welche Richtung sich die Handlung zuspitzt und wie sie zugleich nach Erlösung lechzt. Der Spannungsbogen hält.«
Jazlynn Schröder, Jüdische Rundschau, April 2021
»Der Roman bietet ein mitreißendes Leseerlebnis, das ich wärmstens empfehlen kann.«
Buch-Magazin, April 2021
»Von der Gewalt der Vergangenheit und der Liebe der Gegenwart.«
Irene Binal, Buchjournal extra, März 2021
»Mirna Funk verwebt jüdische Geschichte mit einer Erzählung von Liebe und Gewalt und stellt die Frage, wie man familiäre Traumata überwindet.«
Anita Pollak, Wina, März 2021
»Von neuer Liebe und alter Finsternis erzählt Mirna Funk in ihrem Roman ›Zwischen Ich und Du‹.«
Paul-Philipp Braun, Glaube + Heimat, , Februar 2021
»Von einer großen Liebe zum Detail geleitet, entführt Mirna Funk in die Welt deutscher Juden im Hier und Jetzt und zeigt die Herausforderungen des Nahost-Konflikts auf.«
Friederike Kipar, diebuchbloggerin.de, Februar 2021
»Ein eindringliches, intensives Buch. Toll!«
Kathrin Schwarz, aviva-berlin.de, Februar 2021
»Mirna Funks Roman ist eine intensive Auseinandersetzung mit heutigem jüdischem Leben in Deutschland im Zusammenspiel mit aktuellen gesellschaftspolitischen Debatten.«
amazedmag.de, Februar 2021
»Mirnas Art zu Schreiben ist mitreißend und wahnsinnig intensiv, ihr Thema für mich extrem wichtig und augenöffnend: Mirnas Romane erzählen von jüdischem Leben heute, ohne Distanz und ohne Blickwinkel von außen.«
Heike Linde-Lembke, Newsletter CHAVERIM - Freunde Israels, Februar 2021
»Der Roman lebt von vielen, schnell folgenden und dicht gewebten Dialogen voll Brisanz und Provokation, Liebesbitten, -beweisen und -verletzungen.«
Claudine Borries, leselupe.de, Februar 2021
»Es ist ein ehrliches Buch.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: