Coverbild Mortina – Schwindelei zur Ferienzeit von Barbara Cantini, ISBN-978-3-423-76328-8

Mortina – Schwindelei zur Ferienzeit

Hardcover
10,95 EURO
Sommerabenteuer mit Mortina

Sommerzeit ist Ferienzeit! Auch für Mortina, das hinreißendste Zombie-Mädchen aller Zeiten. Sie besucht ihren Cousin Dilbert und Tante Megera in ihrer herrlich verfallenen Villa am See. Doch die Idylle wird gestört, als ein penibler Verwaltungsbeamter das anscheinend unbewohnte Haus versteigern lassen will. Da bleibt Mortina nichts anderes übrig, als doch noch einmal zu den Lebenden zurückzukehren und für Ordnung zu sorgen!

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
10,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 4-5 Werktagen - Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es aktuell zu Lieferverzögerungen kommen kann.
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Junior
Mit vierfarbigen Illustrationen von Barbara Cantini
Aus dem Italienischen von Knut Krüger
Deutsche Erstausgabe, 48 Seiten, ab 5, ISBN 978-3-423-76328-8
Autor*innen
Portrait von Barbara Cantini

Barbara Cantini

Barbara Cantini ist Animationsdesignerin und Autorin und lebt in Florenz. ›Mortina‹ ist ihr erste Buchreihe - mit Text und Bild aus einer Hand - und ein großer ...
Übersetzer*innen
Portrait von Knut Krüger

Knut Krüger

Knut Krüger lebt als freier Autor, Lektor und Übersetzer mit seiner Familie in München. ›Nur mal schnell das Mammut retten‹ war sein erster Erfolgstitel für dtv junior.

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Mortina und ihre Tante Departita waren schon seit Ewigkeiten nicht mehr im Urlaub. Umso mehr freuen sie sich, als Tante Megera sie zur Villa Fronzola einlädt, um gemeinsam die Sommersonnenwende und den Großen Roten Mond zu feiern. Gemeinsam mit Großonkel Funesto, der Hausmaus Marcio und natürlich Mesto machen sie sich auf zu der Villa am See der Geheimnisse. Doch kaum sind sie dort angekommen, werden sie von einem Beamten überrascht, der ein Schild an das Tor hängt: Die Villa soll versteigert werden, da sie unbewohnt ist! Das müssen Mortina, Departita und ihre Tanten auf jeden Fall verhindern! Doch wie? „Der Beamte fuhr damit fort, eine endlose Liste stinklangweiliger Gesetze und Paragrafen zu zitieren - Mortina und Tante Megera wären vor Langeweile fast ein zweites Mal gestorben." Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig, leicht zu lesen und kindgerecht. Die Schrift im Buch ist wie bei den vorigen Büchern angemessen groß, sodass Kinder den Text gut lesen können. Bestimmte Wörter und Sätze sind in einer anderen Schriftart geschrieben, um sie hervorzuheben, zu ergänzen oder zu erklären. Diese sind meistens besonders witzig. Die Illustrationen der Autorin sind wie immer einfach wundervoll. Sie sind so unfassbar detailreich, dass man immer wieder etwas Neues entdeckt. Der Stil ist ein bisschen düster, etwas skurril und vor allem unglaublich süß. Dadurch werden die Bücher über Mortina einfach zu etwas ganz Besonderem. „Besser von außen tot als von innen!" Bei "Wer klopft da an die Tür?" waren Mortinas menschlichen Freunde kaum zu sehen, in diesem Band spielen sie überhaupt keine Rolle mehr. Dafür lernen wir einen neuen Charakter kennen: Tante Megera, die Schwester von Dipartita. Dieses Buch handelt also von Familie, dem Zombiedasein und Zusammenhalt - denn Mortina, Dilbert, Dipartita und Megera wollen die Villa Fronzola retten, die versteigert werden soll und müssen dafür zu ungewöhnlichen Mitteln greifen... Die Geschichte ist wieder einmal sehr charmant, aber auch spannend und witzig. Schön fand ich auch, dass dieses Mal genau genommen nicht Mortina auf die zündende Idee kommt, sondern ausgerechnet Dilbert! Fazit Mortina kann anscheinend gar nicht anders, als zu bezaubern. Auch dieser Band ist wieder einmal toll zu lesen, überzeugt mit wahnsinnig tollen Illustrationen und einer guten Story. Diese Buchreihe hat einfach ihren ganz eigenen Charme - und ich hoffe sehr, dass es noch viele weitere Bände geben wird!«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: