Portrait des Autors Michael Koß

Michael Koß

Prof. Dr. Michael Koß, geboren 1976, ist ein deutscher Politikwissenschaftler mit den Schwerpunkten Vergleichende Politikwissenschaft, Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland und Demokratieforschung. Zusammen mit Daniel Ziblatt zählt er „zu den profiliertesten Demokratieforschern der Gegenwart“ (Die Zeit). Seit Oktober 2019 ist Koß Professor für Politikwissenschaft an der Leuphana Universität Lüneburg.

Alle Bücher von Michael Koß

1 Titel
Ansicht
Michael Koß

Demokratie ohne Mehrheit?

Die Volksparteien von gestern und der Parlamentarismus von morgen

Das System der Volksparteien, wie es für Jahrzehnte die Bundesrepublik geprägt hat, ist wegen gesamtgesellschaftlicher Veränderungen unwiderruflich vorbei. Das ist keine Katastrophe, zwingt Bürger und Politiker aber dazu, Demokratie und deren Regeln anders zu verstehen und ...

Erhältlich als: Hardcover, E-Book
Hardcover
x 20,00 €