Eintragen

Im Nachrichtentext sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.

Übertragen Sie bitte den Sicherheitscode in das Feld.

Gästebuch

Seite: 1, 2, 3, 4 ... 102, 103, 104 zu Seite:  

16.11.2013 Jutta Best:

Das Nachwort in "Mord im Herbst" ist deutlich: es wird keine neuen Fälle mit Wallander geben. Ich kann verstehen, dass Sie irgendwann der Sache überdrüssig waren. Es gibt inzwischen andere Autoren, die Ähnliches versuchen und auch nicht schlecht sind; trotzdem ist Wallander einzigartig! Lesegenuss mit Spannung, Witz eingebettet in aktuelle Themen der Zeit und mit einer Figur, die weltberühmt wurde. Sie können stolz darauf sein!

13.11.2013 Anke Engel:

Hallo Herr Mankell,
heute habe ich erfahren, dass es einen neuen Wallander-Krimi gibt. Das heißt: Ab in die Buchhandlung und "Mord im Herbst" kaufen. Ich freu mich drauf..

Liebe Grüße Anke Engel

30.06.2013 Lucia B.:

Sehr geehrter Herr Mankel, wir sind sergenerationen: meine Mutter(78 Jahre), meine Töchter(23, 26 Jahre) und ich (50Jahre) was soll ich noch mehr schreiben. Außer ich freue mich auf das neue Buch im Herbst. Vielen Dank für viele Stunden Lesevergnügen und viele Gespräche über ihre Geschichten innerhalb der Familie. Lucia

11.06.2013 Jörg Voigt:

Sehr geehrter Herr Mankell. Ich lese sehr gerne die Krimis über Kurt Wallander.Nun habe ich alle Bücher,welche in Deutsch veröffentlicht wurden,gelesen.Ich frage mich,warum es aber noch viele Hörbücher und Videos gibt und diese aber nicht als Buch erhältlich sind???
Das macht mich ziemlich traurig.Ich würde mir sehr wünschen noch mehr über Kommisar Wallander zu lesen.
Vielen Dank für die spannenden Lesestunden
Mit freundlichen Grüßen J.Voigt

05.06.2013 Martina Maderthaner:

Sehr geehrter Herr Mankell,

ich habe alle Ihre Wallander Krimis gelesen, lese sie immer wieder und bin ganz einfach ein großer Fan. Nun habe ich "Der Feind im Schatten" gelesen und bin sehr traurig, dass dies das letzte Buch mit meinem absoluten Lieblingskommissar sein soll. Ich würde so gern noch ein Stück von Kurt Wallanders Lebensweg mitgehen.

Vielen Dank noch einmal für viele kurzweilige Lesestunden.

Martina Maderthaner

04.06.2013 Martina Maderthaner:

Sehr geehrter Herr Mankell,
ich habe alle Ihre Wallander Krimis gelesen. "Der Feind im Schatten" habe ich gerade eben fertiggelesen und bin völlig zerknirscht. Ich finde es unglaublich schade, dass dies das letzte Buch mit einem meiner allerliebsten Kommissare sein soll. Obgleich ich Ihre letzten Sätze zu Kurt Wallander wunderschön finde wäre es noch viel schöner, seinen Lebensweg noch ein Stück mit ihm zu gehen. In guten wie in schlechten Zeiten.......

Liebe Grüße aus Bad Schallerbach in Österreich

Martina Maderthaner

10.04.2013 Doris Arendt:

Sehr geehrter Herr Mankell,ich bewundere ihre Bücher und kann sie immer und immer wieder lesen.Sie haben ein erfülltes Leben.Meine Liebe für ihre Bücher gebe ich an meine Kinder weiter.
Vielen Dank ,mit freundlichen Doris Arendt

25.03.2013 Susanne Koch:

Sehr geehrter Herr Mankell,

Ihre Bücher sind ein Teil meines Lebens - Kurt Wallander mit seinen Zweifeln und Fragen ein Bruder/Schwester im Geiste.
"Der Feind im Schatten" - das Ende?
Ich habe es nach einem Jahr nochmals gelesen - der Schock hat sich gelegt und eine tiefe Traurigkeit bleibt.

Danke für Ihre Gedanken und einen Einblick in die Welt des Kurt
Wallander.

Susanne Koch

15.03.2013 Benny Balzer:

"Der Chronist Der Winde"
. Ich bin eig. kein leidenschaftlicher Leser. Doch nun hab ich ihr buch gelesen( was ich ausgesucht hab für die realschulprüfung) und mir ist eine Neue seite des Lesen's klar geworden. Vor paar Wochen war das noch so, meine mutter kam rein und meinte : ach Mensch Benny lies doch mal! Doch heute kommt sie rein und meint: Benny du liest schon den ganzen tag willst du nicht mal raus und mit deinen freunden spielen?!.
Durch sie herr mankell hab ich den spaß am lesen gefunden und ich möchte ihnen danken!!.
Jetzt gerade hab ich mir die Kurt Wallander Krimis gekauft und hoffe auf noch bessere und spannenden geschichten. Auch wenn sie dies hier vllt. garnicht lesen ist es für mich einfach nur selbstverständlich ihn diese mail mitzuteilen vielen Dank!!

MFG. BENNY BALZER

22.11.2012 Helmut Hanus:

Sehr geehrter Herr Mankell, Ihre Lesung und Ihre Talkrunde
am 21.11.2012 in Stuttgart war ein voller Erfolg.
Es war auch sehr schön, danach mit Ihnen noch einige Minuten persönlich zu plaudern.Vielen Dank für einen unvergesslichen Abend, und hoffentlich noch viele weitere
und spannende Bücher.

Helmut Hanus

05.10.2012 Caroline Schneider:

Sehr geehrter Herr Mankell, ich habe soeben ihr Buch "Kennedy´s Hirn" gelesen. Das Buch hat mich unendlich fasziniert, es ist so interessant zu lesen, so schön und doch nicht schön, so anders als ihre anderen Bücher, die ich bis jetzt alle gelesen habe. Schon ihre Wallander-Romane waren für mich die besten Krimis überhaupt. Auch an das Buch "Tea-Bag" erinnere ich mich gerne. Bitte schenken Sie uns noch viele Stunde Lesevergnügen, vielen Dank
Caroline Schneider

Seite: 1, 2, 3, 4 ... 102, 103, 104 zu Seite: