Coverbild Ein Flüstern im Wind von Greg Howard, ISBN-978-3-423-43807-0
Leseprobe

Ein Flüstern im Wind

E-Book
12,99 EURO
Hardcover
14,95 EURO
Buchstabier mir Liebe …

Als Riley klein war, erzählte ihm seine Mutter die Geschichte von den Flüsterern: kleinen Wesen, die im Wald leben und gegen einen Tribut Wünsche erfüllen. Inzwischen ist Riley fast elf und hat einen so dringenden und sehnlichen Wunsch, dass er jede erdenkliche Hilfe annehmen würde. Er will seine Mutter zurückhaben, die seit vier Monaten verschwunden ist. Wo sie ist und was mit ihr geschah, das weiß keiner. Auch die Polizei nicht. Also macht Riley sich selbst auf den Weg. Nichts ist ihm wichtiger, und er ist bereit, jedes Opfer zu bringen, wenn er sie nur finden könnte. Vielleicht wissen die Flüsterer, was geschehen ist? Eine abenteuerliche Suche beginnt, an dessen Ende Rileys Welt eine andere ist.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
12,99
Sofort lieferbar
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 12,99 € [DE], EUR 12,99 € [A]
eBook
Deutsche Erstausgabe, 304 Seiten, ab 11, ISBN 978-3-423-43807-0
Autorenporträt
Portrait des Autors Greg Howard

Greg Howard

Greg Howard wuchs in Georgetown, South Carolina, in einer streng religiösen Familie auf. Er flüchtete sich in die Kunst: in die Musik, ins Schauspiel und ins Schreiben.
Übersetzerporträt

Beate Schäfer

Beate Schäfer studierte Germanistik, Geschichte und Amerikanistik. Sie arbeitete lange Zeit als Verlagslektorin. Inzwischen lebt sie als Übersetzerin, freie Lektorin ...

Pressestimmen

Meike Jacobs, Neue Presse, Oktober 2020
»Sensible Geschichte mit einem jungen queeren Helden, die zunehmend an Fahrt aufnimmt und einen schließlich ganz fesselt. Empfohlen ab elf Jahren.«
Dominique Salcher, Münchner Merkur, September 2020
»Eine berührende Geschichte, die eine überraschende Wende nimmt.«
Constantin Jacob, Display, November 2020
»Eine mit Fantasie und Feingefühl erzählte Story über das Anderssein: Ein magisches Buch.«
Damaris Metzger, damarisliest.de, Oktober 2020
»Das Debüt des Autors Greg Howard schüttelt ganz schön durch, lässt aber genauso oft innehalten oder stark mitfühlen.«
Neue Ruhr Zeitung, August 2020
»Ein gefühlvolles, überraschendes Buch!«
Julia Kohn, alliteratus.com, August 2020
»Riley erklärt alles so, dass Leser seines Alters es verstehen können, aber auch ältere Leser werden ausreichend gefordert (…). Als Lektüre im Schulunterricht ist das Buch sehr geeignet.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: