Coverbild Giraffe und dann ab ins Bett! von David Grossman, ISBN-978-3-423-62737-5
neu

Giraffe und dann ab ins Bett!

Taschenbuch
10,95 EURO
Von Jonathan, Joram, und Ruthi, von Tintenbären, Schokoladenbrüdern und Häusern mit Guavenduft...

Ruthis Papa trägt ein Bündel auf dem Arm, das unter einem Handtuch versteckt ist. Das Bündel strampelt und kichert. Papa sieht nach, was unter dem Handtuch ist. Vielleicht eine Giraffe? Aber seit wann haben Giraffen 5 kleine menschliche Zehen? Ist es vielleicht doch Ruthi? Von Jonathan, Joram, und Ruthi, von Tintenbären, Schokoladenbrüdern und Häusern mit Guavenduft erzählt David Grossman in seinen Geschichten – einst verfasst für seine eigenen Kinder und Enkel.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
10,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A]
Reihe Hanser
Mit Illustrationen von Henrike Wilson
Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer und Mirjam Pressler
112 Seiten, ab 4, ISBN 978-3-423-62737-5
Autorenporträt

David Grossman

David Grossman, geboren 1954 in Jerusalem, studierte Philosophie und Theater an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Er gehört zu den bedeutendsten Erzählern der ...

Preise und Auszeichnungen

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels
2010
Jury der jungen Leser
2002 - Jugendbuchpreis
Illustratorenporträt

Henrike Wilson

Henrike Wilson studierte in Washington D. C. und Köln Malerei und Grafikdesign. Sie hat sich als Kinderbuchillustratorin international einen Namen gemacht. 2005 wurde ...
Übersetzerporträt

Mirjam Pressler

Mirjam Pressler, geboren 1940 in Darmstadt, besuchte die Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt und lebt heute als freie Schriftstellerin und Übersetzerin in der ...

Preise und Auszeichnungen

Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur
2001 - Großer Preis der Akademie
Friedenspreis der Geschwister Korn und Gerstenmann-Stiftung
2018
Friedrich-Bödecker-Preis
1998
Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis
1980

Pressestimmen

stiftunglesen.de, November 2020
»Ein kleiner Schatz für das abendliche Vorleseritual.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Empfehlungen