Coverbild Mortina – Das große Verschwinden von Barbara Cantini, ISBN-978-3-423-76273-1
Leseprobe

Mortina – Das große Verschwinden

Hardcover
10,95 EURO
Mortina ist wieder da!

Gemeinsam mit ihrem geliebten Hund Mesto lebt Mortina bei ihrer Tante Dipartita in einem großen Schloss, wo sich wunderbar mit Geistern spielen lässt. Eines Tages geschieht etwas Unerwartetes: Einige Kinder aus dem Dorf stehen plötzlich vor der Tür und bedanken sich für die tolle Einladung. Eine Einladung? Davon weiß Mortina ja gar nichts! Ist das etwa eine Überraschungsparty? Das hätte sie ihrer Tante gar nicht zugetraut. Mortina ist hellauf begeistert und lässt alle ihre Freunde eintreten. Doch wo ist die Tante überhaupt? Keiner hat sie heute schon gesehen. Wie sonderbar! Und dann verschwindet plötzlich auch noch eines der Kinder…

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
10,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
ODER BEI EINEM UNSERER PARTNER BESTELLEN
Details
EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Junior
Mit vierfarbigen Illustrationen von Barbara Cantini
Aus dem Italienischen von Knut Krüger
Deutsche Erstausgabe, 48 Seiten, ab 6, ISBN 978-3-423-76273-1
Autorenporträt
Portrait des Autors Barbara Cantini

Barbara Cantini

Barbara Cantini wurde 1977 in Florenz geboren. Nach ihrem Hochschulabschluss ließ sie sich zur Animationsdesignerin ausbilden. Sie hat eine Reihe von Animationsfilmen ...
Übersetzerporträt
Portrait des Autors Knut Krüger

Knut Krüger

Knut Krüger, geboren 1966, arbeitete nach seinem Germanistik-Studium im Buchhandel und Verlagswesen. Er ist heute freier Autor, Lektor und Übersetzer für englische und ...

Pressestimmen

Albert Hoffmann, Passauer Neue Presse, April 2020
»Ob Leseprofi oder Video-Fan - Mortina schafft es, alle zu begeistern.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Mortina ist verwirrt, als es an der Türe klingelt und dort ein Zombiejunge namens Dilbert steht, der behauptet, er sei ihr Cousin und hätte eine Einladung von Tante Dipartita erhalten. Er ist ein mürrischer und meckernder Zeitgenosse und bei dem Gedanken daran, mit ihm Zeit verbringen zu müssen, graut es dem armen Zombiemädchen. Doch dann stehen plötzlich all ihre Freunde vor der Türe - ebenfalls auf Einladung ihrer Tante! Eine Überraschungsparty? Doch warum ist ihre Tante dann spurlos verschwunden? Gemeinsam machen sie sich auf die Suche - und begeben sich dabei in größere Gefahr, als ihnen bewusst ist! „Als Dilbert eine große Tasse lauwarmen Kürbissaft (mit drei Stückchen kandiertem Ingwer und garniert mit ein paar Spinneneiern) verlangte, sank Mortinas Laune auf den Nullpunkt." S. 6 Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig, leicht zu lesen und kindgerecht. Die Schrift ist, wie schon beim ersten Band, groß genug, dass auch Anfänger sie gut lesen können und immer wieder sind einzelne Wörter hervorgehoben. Bei den Bildern sind oft - meist witzige - Anmerkungen oder kurze Sätze, die etwas näher erläutern oder auf etwas hinweisen. „In der Villa Decadente, erklärte sie, spuken immer irgendwelche toten Verwandten herum, die gehören zur Familie. Kein Grund, vor irgendetwas Angst zu haben." S. 24 In diesem Buch sind Mortina, ihre Freunde und ihr mürrischer, ständig meckernder Cousin Dilbert auf der Suche nach der verschwundenen Tante, nachdem diese Einladungskarten an alle Anwesenden verschickt hat, aber nun unauffindbar ist. Die Geschichte ist daher spannender als der Vorgänger, gleichzeitig aber trotzdem sehr witzig und charmant. „Es ist wirklich wahr, denkt Mortina: Jeder von uns hat irgendein Talent!" S. 48 Die Illustrationen sind auch hier wieder absolut wundervoll. Auf jeder Seite und bei jedem erneuten Lesen kann man etwas Neues entdecken, sodass es nie langweilig wird. Sie bringen einen zum Staunen und zum Lachen und machen definitiv Lust auf mehr! Der charmanten Protagonistin würde man nur zu gerne mal selbst begegnen und sich mit ihr gemeinsam auf Spurensuche begeben. Ein wirklich schönes, witziges, aber auch spannendes Kinderbuch, das aber auch Erwachsenen viel Spaß macht und vor allem mit den bezaubernden Illustrationen punkten kann. Fazit Ein absolut bezauberndes Buch, das mir fast sogar noch besser als Band 1 gefallen hat, weil die Story spannender ist. Die Illustrationen sind genauso wundervoll und Mortina ist einfach so toll, dass man sie nur ins Herz schließen kann! Ich freue mich auf hoffentlich viele weitere Bände mit dem kleinen Zombiemädchen, ihren menschlichen Freunden und dem herrlich meckernden Dilbert!«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: