Kein Bild vorhanden

Michail Bulgakow

Michail Bulgakow wurde am 15. Mai 1891 in Kiew geboren und starb am 10. März 1940 in Moskau. Nach einem Medizinstudium arbeitete er zunächst als Landarzt, zog aber dann nach Moskau, um sich ganz der Literatur zu widmen. Er gilt als einer der größten russischen Satiriker und hatte zeitlebens unter der stalinistischen Zensur zu leiden. Seine zahlreichen Dramen durften nicht aufgeführt werden, seine bedeutendsten Prosawerke konnten erst nach seinem Tod veröffentlicht werden.

Downloads

Alle Bücher von Michail Bulgakow

3 Titel
Ansicht
Michail Bulgakow

Meister und Margarita

Roman
Neu übersetzt von Alexander Nitzberg

»Diese Übersetzung gilt als fulminante Jahrhundertübersetzung.« Ernst A. Grandits in ›3sat‹

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 12,90 €

Michail Bulgakow

Die verfluchten Eier

Eine beißende Satire mit Science- Fiction-Auswüchsen, die zeigt, wie erschreckend aktuell Bulgakows Texte auch beinahe 100 Jahre nach ihrem Entstehen noch sind.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,90 €

Michail Bulgakow

Das hündische Herz

Eine fürchterliche Geschichte

Bulgakows aberwitzige Satire ist nicht nur eine Parabel auf die neue Sowjetgesellschaft in Russland, sondern auch auf die menschliche Natur im Allgemeinen.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,90 €