Portrait des Autors Igal Avidan

Igal Avidan

Igal Avidan, 1962 in Tel Aviv geboren, hat in Israel Englische Literatur und Informatik und dann in Berlin Politikwissenschaft studiert. Seit 1990 arbeitet der Nahostexperte als freier Berichterstatter aus Berlin für israelische und deutsche Zeitungen und Hörfunksender.

Veranstaltungen

Bad Hersfeld, 24.04.2020

Lesung mit Igal Avidan

Igal Avidan »Mod Helmy«
Datum:
Freitag, 24.04.2020
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Altenzentrum Hospital
Hospitalgasse 1-3
Lehrte, 06.05.2020

Lesung mit Igal Avidan

Igal Avidan »Mod Helmy«
Datum:
Mittwoch, 06.05.2020
Ort:
Antikriegshaus Sievershausen
Kirchweg 4A

Eine Veranstaltung des Präventionsrats Lehrte, des Antikriegshauses und der DIG Hannover.

Hannover, 07.05.2020

Lesung mit Igal Avidan

Igal Avidan »Mod Helmy«
Datum:
Donnerstag, 07.05.2020
Zeit:
18:30 Uhr
Ort:
Sami-Moschee
Alter Damm 47
Hamburg, 25.05.2020

Gespräch/ Vortrag mit Igal Avidan

Igal Avidan »Mod Helmy«
Datum:
Montag, 25.05.2020
Zeit:
18:00 Uhr
Ort:
Ökumenisches Forum
Shanghaiallee 12

»Arabische Menschen im Nationalsozialismus zwischen ›Rassenpolitik‹ und Bündnispolitik: das Beispiel Mod Helmy«
Gespräch mit Igal Avidan, Dr. Yasemin Shooman (Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung) und Pierre Asisi (ufuq.de)
Moderation: Dr. Susann Lewerenz (KZ-Gedenkstätte Neuengamme).
Eine Veranstaltung der Reihe »Verflechtungen. Rassismen und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart« in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.
 

Alle Bücher von Igal Avidan

1 Titel
Ansicht
Igal Avidan

Mod Helmy

Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete

Die Zeit des Nationalsozialismus aus der Perspektive eines außergewöhnlichen arabischen Arztes in Berlin

Erhältlich als: Hardcover, E-Book
Hardcover
x 20,00 €